Newsletter



Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 01. Allgemeines
§ 02. Preise, Verpackung und Versand, Teillieferungen
§ 03. Angebot, Vertragsgegenstand und Vertragsabschluss
§ 04. Lieferzeiten
§ 05. Haftungsbeschränkungen
§ 06. Zahlung
§ 07. Eigentumsvorbehalt
§ 08. Rücktritt
§ 09. Gefahrenübergang und Gewährleistung
§ 10. Widerrufsrecht und Rücksendepflicht
§ 11. Abtretbarkeit von Ansprüchen
§ 12. Datenschutz
§ 13. Schlussbestimmungen



§ 1. Allgemeines

www.wolf-telecom.de, Inh. WOLF Telecom e.K. Ulrich Wolf versteht sich als Internetplattform zur Vermittlung von Kaufverträgen für elektronische Hardware und Zubehör aus den Bereichen Kommunikationselektronik, Home-Entertainment und Multimedia. WOLF Telecom e.K. behält sich je nach Warenbestand vor, die Lieferung eingehender Bestellungen an Erfüllungsgehilfen (nachfolgend Verkäufer genannt) zu vermitteln. Lieferungen und Leistungen des Verkäufers erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine eigenen Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden hiermit widersprochen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, gelten nur im Falle schriftlicher Bestätigung durch den Verkäufer.

§ 2. Preise, Verpackung, Versand, Teillieferungen

a) Unsere Preise sind grundsätzlich die im Warenkorb unserer Webseite zur Zeit der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern (Browser-Cache, Proxy-Cache) geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig. Unser Warenkorb kann nicht zwischengespeichert werden. Unsere Preise gelten, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, ab Versandstätte zzgl. Porto, Verpackung, Kosten für Zahlartabwicklung und gegebenenfalls Gebühren für den Post-Ident Versandt.


b) Preise von Produkten, die als Vorankündigung markiert sind, basieren auf unverbindlichen Angaben von Lieferanten oder Herstellern und können sich bis zum erscheinen des Produktes ändern. Vorangekündigte Produkte können zum angezeigten Preis bestellt werden. Der Verkäufer kann bei Vorankündigungen weder den Preis, den Erscheinungstermin noch das Erscheinen zusichern. Bei eintretenden Änderungen wird der Verkäufer mit dem Käufer vor Ausführung des Auftrages Rücksprache halten. Sollte der Käufer mit den Änderungen nicht einverstanden sein, wird der Auftrag nicht durchgeführt.


e) Bei Teillieferungen, die durch den Verkäufer veranlasst oder angeboten werden, erfolgen Nachlieferungen versandkostenfrei. Bei speziellen Kundenwünschen zur Aufteilung der Lieferung werden zusätzlich die Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.


§ 3 Angebot, Vertragsgegenstand und Vertragsabschluss


Unsere Angebote sind hinsichtlich der Leistungen, Menge und Nebenleistungen freibleibend. Technische Änderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist der Verkäufer zum Rücktritt berechtigt. Mit dem Versand der bestellten Ware kommt der Vertrag zustande. Der Verkäufer verpflichtet sich den Käufer bei der Nichtverfügbarkeit eines Artikels unverzüglich zu informieren.

§ 4 Lieferzeiten

Lieferungen erfolgen generell schnellstmöglich und auf dem kürzesten Versandweg, spätestens jedoch sieben Werktage nach Bestelleingang. Sollten nach einer Bestellung Verzögerungen von mehr als vierzehn Werktagen auftreten oder absehbar sein, so wird der Käufer darüber per Email oder Anruf informiert und hat jederzeit vor Auslieferung das Recht, kostenfrei von seiner Bestellung zurückzutreten bzw. Änderungen vorzunehmen, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

§ 5 Haftungsbeschränkungen

a) Folgende Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften beruhen, sowie für Personenschäden.

b) Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit oder Verzug der Leistung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung sowohl gegen den Verkäufer als auch deren Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen werden der Höhe nach auf diejenigen Schäden begrenzt, mit deren möglichen Eintritt der Verkäufer bei Vertragsabschluß vernünftigerweise rechnen musste. Sofern der Schaden nicht aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht resultiert, beschränkt sich der Schadensersatz jedoch höchstens auf den Betrag des Auftragswertes.

§ 6 Zahlung


a) Soweit nicht anders vereinbart, werden Aufträge nur gegen Zahlung per Vorabüberweisung, Paypal, per Nachnahme oder in bar bei Abholung ausgeführt.

b) Bei Zahlungsverzug ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz gemäß §1 Diskontsatzüberleitungsgesetz p.a. zu berechnen.

c) Die Aufrechnung ist außer bei von dem Verkäufer anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen nicht zulässig. Die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Käufer wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist ausgeschlossen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die vom Verkäufer gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung Eigentum des Verkäufers. Dies gilt auch für bedingte Forderungen. Sofern der Käufer Unternehmer ist, gelten des weiteren die folgenden Regelungen:

Zugriffe Dritter auf die im Eigentum oder Miteigentum des Verkäufers stehenden Waren sind vom Käufer unverzüglich anzuzeigen.
Durch solche Eingriffe entstehende Kosten für eine Drittwiderspruchsklage oder Kosten für eine außerprozessuale Freigabe trägt der Käufer. Die aus Weiterverkauf oder sonstigem Rechtsgrund bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Käufer bereits sicherungshalber in vollem Umfang an den Verkäufer ab. Wir ermächtigen den Käufer/ Kunden widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für seine Rechnung und in seinem eigenen Namen einzuziehen. Diese Einzugsermächtigung kann widerrufen werden, wenn der Käufer/Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt.

§ 8 Rücktritt


a) Treten wesentliche Verschlechterungen in den Vermögensverhältnissen des Käufers ein, die Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit begründen, ist der Verkäufer berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten oder Lieferungen und Leistungen zurückzubehalten und dem Käufer eine angemessene Frist für die Leistung von Vorauszahlungen oder die Stellung von Sicherheiten zu setzen. Nach Ablauf dieser Frist ist der Verkäufer zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

b) Der Käufer hat das Recht, jederzeit bis zum Zeitpunkt des Versands der bestellten Ware vom Kauf zurückzutreten, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Eine Begründung für den Rücktritt ist nicht erforderlich.

§ 9 Gefahrenübergang und Gewährleistung

a) die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Ware dem Spediteur, Frachtführer oder der sonst zur Auslieferung bestimmten Person übergeben hat.

b) Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beginnt mit der Ablieferung der Ware. Offensichtliche Mängel der Ware oder Leistung des Verkäufers müssen unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, schriftlich angezeigt werden. Werden die Mängel nicht rechtzeitig angezeigt, gilt die Ware als genehmigt.

c) Schlägt die Durchführung von Gewährleistungsmaßnahmen (Nacherfüllung) innerhalb angemessener Zeit fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Gewährleistungsansprüche stehen nur dem unmittelbaren Kunden zu und sind nicht abtretbar. Gewährleistungsarbeiten werden, soweit keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde, innerhalb der üblichen Arbeitszeit durchgeführt.

d) Der Verkäufer übernimmt keine Gewährleistung für die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die durch fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder Bedienung bzw. außergewöhnliche Betriebsbedingungen entstehen. Transportschäden, sowie Fehler, die durch unsachgemäße Handhabung, äußere Einwirkungen, Eindringen von Flüssigkeiten, falschen Anschluss oder falsche Bedienung durch den Kunden oder einen Dritten verursacht werden, ebenso wie Schäden durch höhere Gewalt, Schäden durch Verwendung verbrauchter, ungeeigneter Betriebsmittel (z.B. ausgelaufene Batterien, nicht originales Zubehör), Mängel durch Überbeanspruchung mechanischer Teile oder durch Verschmutzung sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

e) Nimmt der Kunde oder eine dritte Person Reparaturen oder Veränderungen ohne schriftliche Einwilligung des Verkäufers am Liefergegenstand vor, so erlischt jedwede Gewährleistung. Dies gilt nicht, wenn der Käufer unzweifelhaft nachweist, dass die in Rede stehenden Mängel nicht durch die von ihm oder dem Dritten durchgeführten Änderungen verursacht wurden.

f) Konstruktions- und Formänderungen, die auf die Verbesserung der Technik bzw. auf Forderungen des Gesetzgebers zurückzuführen sind, bleiben während der Lieferzeit vorbehalten, sofern der Liefergegenstand nicht erheblich ver- oder geändert wird und die Änderungen für den Kunden zumutbar sind.

§ 10 Widerrufsrecht und Rücksendepflicht

(Diese gesamte Klausel gilt nur für Verbraucher, d.h. jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

Bitte beachten Sie, daß für ISDN-, Preselection-, Webhosting- oder Mobilfunkverträge die ABG´s der jeweiligen Provider/ Netzbetreiber in ihrer aktuellen Form Anwendung finden. Diese sind Bestandteil Ihres Antrags auf Freischaltung.

Informationen zum Widerruf und Kontaktmöglichkeiten.
 
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

WOLF Telecom e.K.
Geschäftsführer: Ulrich Wolf
Kottenheimer Weg 12-14
D-56727 Mayen
E-Mail: info@wolf-telecom.de
Fax: 0 26 51/ 70 500 10


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 11 Abtretbarkeit von Ansprüchen

Der Kunde ist nicht berechtigt seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

§ 12 Datenschutz

a) Der Kunde ermächtigt den Verkäufer, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern und auszuwerten.

b) WOLF Telecom e.K. speichert und verwendet die persönlichen Daten des Kunden zur Abwicklung der Aufträge und eventueller Reklamationen. Die E-Mail-Adresse des Kunden nutzt WOLF Telecom e.K. nur für Informations-Schreiben in eigener Sache und zu den Aufträgen oder Vertragsablaufhinweisen.

c) Der Verkäufer gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, insbesondere des/ der Verkäufer/s, die zur Auftragsabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

d) Der Käufer hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. 

§ 13 Schlussbestimmungen

a) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Sonstige Vereinbarungen oder Willenserklärungen der Vertragsparteien bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses.

b) Sofern der Käufer Kaufmann ist, ist 56727 Mayen alleiniger Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien, auch für Wechsel- und Scheckklagen.

c) Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts.

d) Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche wirksamen Regelungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.

WOLF Telecom e.K., Inh. Ulrich Wolf, Kottenheimer Weg 12-14, D-56727 Mayen

Fon: 0 26 51 / 70 500-0, Fax: 0 26 51 / 70 500-10, mail: info@wolf-telecom.de

Social Bookmarks

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.